Dulcolax Dragees-40 Stück

Dulcolax® Dragees sind ideal für Patienten, die über Nacht von ihrer Verstopfung befreit werden wollen. 6 - 12 Stunden nach Einnahme wir die Tätigkeit des Dickdarms sanft angeregt und die Verstopfung beseitigt. Die Wirkung tritt dann am nächsten Morgen ein.
Packungsgröße: 40 Stück
Artikelnummer: 3512344

Verfügbarkeit: Verfügbar

€ 7,70

Details zum Versand finden Sie hier.

Bei erfolgtem Versand werden Sie automatisch via Email benachrichtigt.






Artikelbeschreibung

Details

Dulcolax® Dragees haben eine Spezialdragierung die gewährleistet, dass der Wirkstoff Bisacodyl nicht frühzeitig verdaut, sondern erst dort freigesetzt wird, wo er gebraucht wird - im Dickdarm. Dadurch werden andere Organe nicht belastet. Bisacodyl regt die Dickdarmmuskulatur dazu an, ihren natürlichen Rhythmus wieder zu finden und die natürliche Funktion wiederherzustellen .Dulcolax® Dragees dürfen  nicht gleichzeitig mit Milch oder einem Magensäure bindenen Mittel eingenommen werden, da sich dadurch die Dragierung vorzeitig auflösen kann. Die Dragees dürfen auch nicht zerkleinert werden, sondern müssen unzerkaut geschluckt werden, weil sonst der Schutzüberzug nicht mehr wirksam ist.

Anwendung:

Erwachsene und Jugendliche über 10 Jahre: 1 -2 Dragees (5 - 10 mg) täglich.
Kinder von 2 bis 10 Jahre: 1 Dragee (5 mg) täglich.

Inhaltsstoffe:

Wirkstoff: 5mg Bisacodyl.
Sonstige Bestandteile:
Tablettenkern: Lactose Monohydrat, Maisstärke, lösliche Stärke, Glycerol, Magnesiumstearat
Tablettenüberzug: Magnesiumstearat, Saccharose, Talkum, Gummi arabicum, Methacrylsäure-Methylmethacrylat-Copolymer (1:1), Methacrylsäure-Methylmethacrylat-Copolymer (1:2), Rizinusöl, Macrogol 6000, gebleichtes Wachs, Carnaubawachs, Schellack, Farbstoffe: Titandioxid (E171), Eisenoxid gelb (E172).

 

Zusatzinformation

Zusatzinformation

PZN 3512344
EAN 9088883512347
Hersteller Dulcolax
Packungsgröße 40 Stück
Rezeptpflicht Nein
Rezeptzeichen Keine Angabe
Kassenzeichen Nicht kassenzulässig, kann jedoch vom Chefarzt bewilligt werden. Im Falle von Heilbehelfen/Hilfsmitteln (H1-H6) ist eine Kostenübernahmeerklärung erforderlich!